Bürgerwald Leversbach

in der Mausauel

Ein ¾ Jahr später

Die Pflanzen im Bürgerwald haben sich prächtig entwickelt, teilweise kommen sie oben schon an der Tubex- Hüllen heraus.

Die Rehe freuen sich!

Die Flächen wurden Ende Juli 2022 zum ersten mal freigeschnitten. Dies ist erforderlich, um der wuchernden Brombeere Einhalt zu bieten.

Demnächst werden wir mit einigen freiwilligen Helfer*innen  aus dem Ort die Tubex-Hüllen noch mal richten, da die Stöcke auf dem felsigen Boden nicht gut stehen bleiben.

Die nächste Pflanzaktion mit insgesamt 2500 Bäumen ist immer noch für Ende 2022/ Beginn 2023 vorgesehen.
Weitere Infos folgen.

Unser erstes Projekt

Unser erstes Projekt 1500 Bäume in der Mausauel zu pflanzen ist erreicht.

Begonnen hat unser Projekt am 27. Februar 2021 mit einer Anfrage eines Bürgers aus Leversbach. Ihm tat der Zustand des Waldes weh und wollte wissen, wen man mit einer Spende unterstützen könne, um die Situation im Wald zu verbessern. Mit dem Satz „Ich weiß nicht was nen Baum kostet aber nen paar würde man wohl zusammenkriegen […]“, hatte wohl niemand mit einem solchen Start gerechnet.

Mitte März 2021 haben wir gemeinsam die ersten Überlegungen gemacht, wie man ein solches Projekt angehen könnte, mit wem überhaupt gesprochen werden muss und was es für Zuständigkeiten gibt.

Nachdem die verschiedenen Kompetenzen geklärt hatten und schon die ersten Informationen mit der Gemeinde und der Forstverwaltung ausgetauscht waren, haben wir uns Ende April nochmal zusammengesetzt und einen Plan erstellt.

Anfang Mai ging es dann richtig los. Wir haben begonnen den Webauftritt und das betterplace-Projekt vorzubereiten, haben vier Flächen von der Forstverwaltung erhalten und das Einverständnis der Gemeinde eingeholt. Ebenso haben wir mit der Forstverwaltung die Auswahl der Bäume und die optimale Aufforstungsstrategie besprochen. Da für uns der maximale Erfolg wichtig war, haben wir uns für die besten, aber etwas teureren Laubbäume entschieden und wollten ebenfalls um jeden Baum eine Tubexhülle haben. So wurde der Preis etwas höher als in anderen Projekten solcher Art, jedoch haben wir uns davon eine bessere Erfolgsrate versprochen. Ob es funktioniert, werden wir sehen.

Am 29. Mai wurde die Sache ernst, da wir nun unser Vorhaben in die Öffentlichkeit getragen haben. Zunächst gab es eine Information an alle Vereinsmitglieder, dass wir Pläne in Richtung einer Aufforstung haben.

Anfang Juni haben unser Vorhaben auf unserer Homepage veröffentlicht, das betterplace-Projekt ist gestartet und wir haben einen Pressetermin vereinbart, sodass wir über die Dürener Nachrichten/ Dürener Zeitung möglichst viele Leute in der Region erreichen konnten. Ab jetzt konnten wir die ersten Spenden sammeln. Die erste Spende ging am 08. Juni ein, sodass es für uns kein Zurück mehr gab.

Die ersten Spenden aus dem Ort kamen schnell. Doch um unser Spendenziel zu erreichen haben wir weiter Werbung durch Aushänge im Wald und bei Firmen und Vereinen gemacht und hatten damit auch großen Erfolg.

Ende September hatten wir unser Spendenziel erreicht. Da für uns klar war, dass wir unseren Wald weiter unterstützen wollen, haben wir uns direkt die nächste Fläche, in Absprache mit der Forstverwaltung und der Gemeinde, geben lassen und ein Fortsetzungsprojekt auf den Weg gebracht.

 

Nun begann die Vorbereitung unserer Pflanzaktion, an der jeder Spender, jede Spenderin teilnehmen konnte.

Zunächst bekam jede(r) SpenderIn eine Dankes-Nachricht mit einem Spendenzertifikat. Und jeder, der uns ein Einverständnis gegeben hat, wurde von da an mit weiteren Informationen zu dem Projekt versorgt, bis wir schlussendlich am 11.12.2021 unsere Pflanzaktion mit einigen SpenderInnen hatten.

Bei nicht ganz optimalem Wetter haben ungefähr 40 motivierte SpenderInnen 100 Bäume selber pflanzen können. Zur Stärkung war für Essen und Trinken gesorgt. Während des gemütlichen Beisammenseins, gab es noch einen sehr informativen Vortrag unserer Försterin Barbara Boos-Kluß.

Da für dieses Projekt schon eine wesentlich größere Fläche als geplant gerodet wurde, wollen wir die Gelegenheit nutzen und schon im Frühjahr 2022 dort weitere 1000 Bäume pflanzen. Das hätte den Vorteil, das diese Bäume in derselben Wachstumsperiode wären und wir die Fläche nicht nochmal roden müssten.

Zusätzlich planen wir Ende 2022 eine weitere Fläche von ca. 1500 Bäumen zu bepflanzen.

Doch mit eurer Unterstützung werden wir auch das schaffen. Vielen Dank an alle SpenderInnen und UnterstützerInnen! Wir werden weiter machen und hoffentlich noch viele Bäume pflanzen können.

Zur Zeit gibt es keine bevorstehenden Veranstaltungen

Nächste Termine

Mitglied werden

Mitgliedsantrag

alle Termine:

Info für Mitglieder

Flyer